Der Vorleser oral questions

HideShow resource information
  • Created by: Phoebe
  • Created on: 03-03-15 10:43

Hat dir die Geschichte gefallen?

  • Ja and nein
  • Es ist sehr gut geschreibt, aber kann man wirklich genießen ein Buch über den Dritten Reich?
  • Der Stil von Schlink gefällt mir, er schreibt sparsam aber ergreifend
  • Es ist immer schwierig, Bücher über den Holocaust zu lesen, aber es ist wichtig, dass wir das tun
1 of 16

Beschreibe den Stil von Schlink bitte

  • Sein Stil ist sparsam, aber ergreifend
  • Es ist ganz freistehende, schreibt er wie ein Anwalt, der nicht an den Veranstaltungen beteiligt ist
  • Das Buch ist in drei Teile, um die drei Stufen von Michaels Leben zu reflektieren
2 of 16

Wäre es wichtig zu wissen, dass der Autor von Beru

  • Schlinks Karriere als Rechtsanwalt ist besonders deutlich in Teil 2, die fast ausschließlich in den Gerichtssaal findet 
  • Als erfahrener Anwalt, hat Schlink viele Fragen über Gerechtigkeit, und weiß, dass der Unterschied zwischen richtig und falsch ist niemals schwarz und weiß.
3 of 16

Wie bemerkt man, dass Schlink einen juristische Au

  • Er schreibt mit Präzision sowohl über die Studie und Michaels Erfahrung als Jurastudent
  • Er löst sich von der Situation und nimmt einen sehr ganzheitlichen Ansatz der Verhandlung
4 of 16

Warum hat er das Buch ein drei Teilen geschrieben?

  • Jeder Teil des Buches stellt einen anderen Teil von Michaels Leben: seine Kindheit, sein Erwachsensein und seine Vaterschaft
  • Es ist interessant zu sehen, wie seine Beziehung mit Hanna verändert in jedem Teil, und wie es sein Leben beeinflusst
  • Es ermöglicht Schlink, um vorwärts in der Zeit bewegen, um zu zeigen, wie sehr sich die Dinge ändern können
5 of 16

Welchen Teil hast du am liebsten gelesen?

  • Ich zog den ersten Teil, denn als Jugendlicher kann ich am meisten zu Michael und seine Erfahrungen beziehen
  • Der zweite Teil des Buches war interessant, weil wir herausfanden, zu Hannas Vergangenheit, aber ich fand die Einstellung des Gerichts verlor seine Neuheit nach einer gewissen Zeit
  • Fand ich den letzten Teil wirklich deprimierend, und ich möchte eine hoffnungsvolle Botschaft am Ende des Buches vorgezogen. Obwohl Schlink ist ein guter Schriftsteller, kann er ziemlich düster sein
6 of 16

Ist es mehr oder weniger eine Liebesgeschichte

  • Es beginnt wie eine Liebesgeschichte, aber eigentlich ist es eine Metapher für Krieg und Schuld
  • Es ist eine verdrehte Liebesgeschichte und es gibt keinen typischen glückliches Ende
7 of 16

Ist es noch relevant für junge Leute im 21. Jahrhu

  • Wir dürfen nie vergessen, die Schrecken, die unter NSDAP Regel passiert
  • Wir müssen aus der Vergangenheit lernen, damit wir die Zukunft besser zu machen
  • Die Geschichte von Michael und seine erste Liebe ist sehr relatable für Jugendliche
8 of 16

Fühlen wir uns deprimiert am Ende? Welche Momente

  • Hannas Tod ist sehr traurig, und wir fühlen mit Michaels Gefühl des Verlustes
  • Das Ende ist deprimierend, weil nichts wirklich gelöst und nichts wirklich ändert.
  • Ein erhebendes Teil ist, dass Hanna spendet ihr ganzes Geld in einer jüdischen Wohltätigkeitsorganisation, zu beweisen, dass sie wirklich schuldig fühlen.
9 of 16

War Hanna schuldig? Hat sie lebenslänglichen Haft

  • Hanna war auf jeden Fall schuldig, auch wenn sie haben nicht die Papiere unterschreibt.
  • Sie ließ unschuldige Menschen sterben, und damit sie ein Leben lang im Gefängnis verdient.
10 of 16

Hätte Michael anders reagieren sollen, als er Hann

  • Seine Reaktion war sehr gedämpft, und er sagte, "er fühlte nichts." Ich finde das schwer zu akzeptieren, wie er sehr emotional gefühlt haben, als mit seiner Vergangenheit konfrontiert.
  • Seine Selbstbefragung zeigt, wie Deutschland in Frage selbst nach den Schrecken des Dritten Reichs.
11 of 16

Welche Absicht hatte Schlink, als er die Affäre zw

  • Schlink untergraben die typische Idee eines Altersunterschied, indem er eine ältere Frau.
  • Es ist eine interessante Rollenumkehr, und es ist ungewöhnlich, dass eine Frau zu sehen, so in der Hand.
  • Die Leistungsbilanz in der Beziehung ist sehr uneben, und Hanna hat eine Menge Kontrolle über Michael.
12 of 16

Lernen wir etwas über Konsequencen?

  • Wir erfahren, dass alle Handlungen Folgen haben, auch wenn sie nicht für eine lange Zeit entstehen
  • Es ist eine sehr moralische Botschaft über die Wirkung, die wir an den Menschen um uns herum haben.
13 of 16

Was war Schlinks Hauptziel mit diesem Werk? Ist es

  • Schlink Ziel war, Gedanken zu provozieren und liefern eine andere Art von Nachricht zu aus dem Holocaust.
  • Er will, dass wir über unsere eigene Schuld zu denken, und wie können wir nicht über andere urteilen, bis wir uns selbst zu beurteilen.
14 of 16

Man kann viel heutzutage über den Holocaust lesen,

  • Wir müssen aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, so dass sie nicht noch einmal passieren.
  • Die Menschheit hat eine große Fähigkeit zum Bösen, und wir müssen verstehen, dass, wenn wir in die Katastrophe vermeiden wollen.
15 of 16

Würdest du gern noch weiterer Literatur von Schlin

  • Ich möchte gern Liebesflüchten lesen, weil ich der Stil von Schlink und Geschichten über die Geheimnisse und die Liebe mag
  • Schlink basiert auf seinen eigenen Lebenserfahrungen so seine Geschichten fühlen realistischer
16 of 16

Comments

No comments have yet been made

Similar German resources:

See all German resources »See all Oral resources »