Unit 5: Kunst und Architektur

Welche Merkmale pragen die ROMISCHE UBERRESTE?
Zum romischen Reich gehorten jahrhundertelang weite Teile des sud- und westdeutschen Raums, Osterreichs und der Schweiz. Die Romer hinterliessen nicht nur militarische Festungen, sondern auch offentliche Bauten wie Thermen und Tempel. ZB. PORTA NIGRA
1 of 12
Welche Merkmale pragen die ROMANIK EPOCHE?
Man kann Rundbogen, Gewolben, Saulen und Pfeilern sehen. Kirchen haben dicke Mauern mit kleinen Fenstern. 1000-1200AD, zB SPEYERER DOM
2 of 12
Welche Merkmale pragen die GOTIK?
Auf die Romanik folgte die Gotik. Zum Himmel emporragende Turme, um die Nahe Gottes zu symbolisieren (KOLNER DOM). Backstein Gotik, norddeutschland, die Materialen der Umgebung (HOLSTENTOR: Lubeck). Spatgotik, Fachwerkgebaude, RATHAUS MICHELSTADT
3 of 12
Welche Merkmale pragen die BAROCK?
18. Jahrhundert. Wertvollen Materialen wie Blattgold und Stuckmarmor mit Deckengemalde. Kirchen mit runde Merkmale wie Kuppeln oder Zwiebelturme. Schlosser wie SCHONBRUNN IN WIEN mit angelegte Garten. Rococo spater, wie Frankreich.
4 of 12
Welche Merkmale pragen die KLASSIZISMUS?
Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Eher strenge, schmucklose und geradlinige Form. Erinnerten an Saulen an griechische und romische Bauwerke aus der Antike. z.B. BRANDENBURGER TOR, PARLAMENT IN WIEN, BERLIN ALTES MUSEUM
5 of 12
Welche Architekten kennen Sie aus verschiedenen Epochen?
Karl Friedrich Schinkel ist ein sehr wichtiges klassistiches Architekt, sein Werk ist griechisch und er hat viele Gebaude in Berlin gebaut, z.B. ALTES MUSEUM. Peter Behrens, Jugendstil, Backstein, Stahl und Glas z.B. AEG TURBINENFABRIK.
6 of 12
Welche Maler und Stilrichtungen kennen Sie? (Klassik/Romantik)
Klassik 18/19 JH: durch die Antike beeinflusst, Gebaude und Landschaften, zB HEINRICH FRIEDRICH FUGER. Romantik 18/19 JH: wilde Landschaften, um die Macht der Natur zu zeigen, zB CASPAR DAVID FRIEDRICH (Figuren klein im Vergleich zu Natur).
7 of 12
Welche Maler und Stilrichtungen kennen Sie? (Naturalismus/Expressionismus)
Naturalismus 19 JH: malt die Welt wie Fotos, zB Wilhelm Leibl (Portraits und Szenen aus dem Bauerleben). Expressionismus 20 JH: abstrakt, verdrehten Bilder, eigenen Interpretationen zB Franz Marc (blaues Pferd) und Paul Klee.
8 of 12
Jugendstilkunst- und architektur in Wien um die Jahrhundertwende: was ist ihre Meinung dazu?
Ich mag die Werke von Gustav Klimt den Maler (Beethoven Fries) und Otto Wagner der Architekt (Pavillons) in Wien, weil sie geometrisch und ziemlich lustig sind. Ich mag wie dekoriert sie sind, und die grune und goldene Farben.
9 of 12
Was wissen Sie uber die Nachkriegsarchitektur in Deutschland?
Es gab drei Millionen neue Wohnungen und viele Gebaude wurden neu gebaut, aber die Hausfassaden waren wie vor dem Krieg. Es gab viele Betonklotze, aber die ursprunglicher Charakter wurde oft bewahrt. Munchen insbesondere wurde wiederaufgebaut.
10 of 12
Kennen Sie ein schweizer Kunstler?
Paul Klee: Expressionismus, Bauhaus. zB Farbtafel mit geometrischen Muster.
11 of 12
Kennen Sie ein osterreischischer Kunstler?
Friedensreich Hundertwasser: moderne Kunst. zB Hundertwasserhaus in Wien, ein Wohnungsblock mit welligen Boden und Pflanzen
12 of 12

Other cards in this set

Card 2

Front

Welche Merkmale pragen die ROMANIK EPOCHE?

Back

Man kann Rundbogen, Gewolben, Saulen und Pfeilern sehen. Kirchen haben dicke Mauern mit kleinen Fenstern. 1000-1200AD, zB SPEYERER DOM

Card 3

Front

Welche Merkmale pragen die GOTIK?

Back

Preview of the front of card 3

Card 4

Front

Welche Merkmale pragen die BAROCK?

Back

Preview of the front of card 4

Card 5

Front

Welche Merkmale pragen die KLASSIZISMUS?

Back

Preview of the front of card 5
View more cards

Comments

No comments have yet been made

Similar German resources:

See all German resources »See all Y12 Unit 5: Kunst und Architektur resources »