Einführung Psychologie

HideShow resource information
  • Created by: LouiLae
  • Created on: 25-02-16 12:08

1. Die Tatsache, dass Hippocampus und Amygdala während des REM-Schlafs sehr aktiv sind, deutet darauf hin, dass Trauminhalte nicht aufgrund zufälliger Signale entstehen.

  • Wahr
  • Falsch
1 of 17

Other questions in this quiz

2. Nach Freud erfordert die Interpretation des Traumes, dass man sich von den manifesten zu den latenten Trauminhalten zurückarbeitet.

  • Wahr
  • Falsch

3. Die Absolutschwelle wird als jene Intensität definiert, bei der die Reize im Verlauf mehrerer Durchgänge bei der Hälfte, also in 50% der Fälle erkannt werden.

  • Wahr
  • Falsch

4. nehmen Sie plötzlich einen brenzligen Geruch wahr, stürzen zum Backofen und versuchen zu retten, was noch zu retten ist. Da Sie so schnell den Topflappen nicht finden, greifen Sie mit der bloßen Hand nach einem der Brötchen und lassen es fallen.

  • Motoneuron- sensorisches Neuron - Interneuron
  • sensorisches Neuron - Interneuron - Motoneuron
  • Motoneuron - Interneuron - sensorisches Neuron
  • sensorisches Neuron - Motoneuron - Interneuron
  • Interneuron - sensorisches Neuron - Motoneuron

5. Menschen hören in einem Bereich von 20 Hz bis 20.000 Hz.

  • Wahr
  • Falsch

Comments

No comments have yet been made

Similar Psychology resources:

See all Psychology resources »See all Introduction resources »