German A2 - Goodbye Lenin

These cards will hopefully give a quick overview of four main themes in the film Goodbye Lenin, and how Wolfgang Becker uses different effects to make these convincing and realistic.

HideShow resource information
  • Created by: Sian
  • Created on: 30-05-11 17:21

Geschichte gegen Heutzutage

Der Film beginnt mit Alex und Arianne als Kindern. Es zeigt wie sorgenlos und glücklich sie waren. Becker hat super-8-aufnahmen benutzt durch diese Zeit und dass hat zwischen die Kindheit und Erwachsensein von Alex differenziert. Langsamer, klavier Musik spielt auch durch diese Teil des Film, die kreiert eine entspannt, glückliche Atmosphäre. Als Alex erwachsenwerden war, kennt er nur die DDR besonders weil seine Mutter (nach ihrem Krankheit) hat die DDR geliebt. Aber als er über die Regierung lernt, wird er mehr interessant in ‚Presse Freiheit’ und eine Leben ohne Diktatur. Als die Mauer letztlich fiel, liebte Alex die neues vereinigte Deutschland, aber Mutter war in Koma. Als sie aufgewacht muss Alex die ganze Lüge über die DDR kreiert, damit Mutter auf kein Schock bekommt. Dabei lebt Alex zwei Leben. Es gibt viele Spannung zwischen den zwei Leben die kriert Humor hauptsächlich durch Situationskomik.

1 of 4

Liebe gegen Verantwortung

Während Alex seine Lebe mit Lara (seine Freundin) leben will, muss er auch für Mutter betreuen. Es gibt die lustige suchen für Spreewaldgurken wo Herr Ganske hat „Ich bin selbst Arbeitlos!“ gesagt. Ich denke der Film wirklich zeigt wie Alex, Arianne und besonderes Lara finden es schwierig in den Vergangenheit zu leben wenn alle andere Leute in ein neues Deutschland lebt. Sein erste Ausflug ins Westberlin geht er in eines Sex/Film Geschäft die kreiert ein lustige Situation. Alles im allem diese teil des Film zeigt was viele Jungendliche fühlte. Sie will noch jung und sorgenlos sein, aber sie erwachsenwerden und mit erwachsenwerden kommt verantwortung. Alex wollte seine Mutter betreuen, aber auch seine Leben leben.

2 of 4

Junge und Alte

Viele von den Alte wollen noch in der DDR leben und dabei haben Sie Angst für die neue DDR im gegensatz zu die Jungedliche der Zeit die findet die freiheit wunderbar. Es gibt viele über ‚Ostalgie’ in diesem Film und wie die Erwachsene an die DDR und Sozialismus nachdenken. klusiv (zum Beispiel mit dem Flüchtlinge von Westberlin) und gibt mehr Freiheit. Nie mehr war es ein Diktatur. Ich denke es stellte wie Sozialmus konnte arbeiten dar und auch vielleicht die DDR Becker wollte sehen als er Ausfluge in Ostdeutschland gemacht.

3 of 4

Lügen gegen Realismus

Als Alex die ganz grosse Lüge über der Mauerfall und der DDR macht, findet Lara es immer mehr schwierig zu sehen wie Mutter weisst nicht über die neue schöne Deutschland. Ich findet es überzeugend wie Becker stellt die schwierigkeiten nach dem Mauerfall und wie Alex und seine Familie muss überleben alles während sie hat ein anderes Leben mit Mutter.

4 of 4

Comments

Kat

Thanks! Love the film **

Very poor level of German- certainly cannot use this in class!

Similar German resources:

See all German resources »See all resources »