Stil und Techniken

HideShow resource information
  • Created by: Frankie97
  • Created on: 04-05-16 13:42
View mindmap
  • Stil und Techniken
    • Timeline
      • nennt keine spezifische Jahren
      • Nennt spezifische Orten
      • Teilen
        • der erste Teil
          • Februar- Sommar 1959: das Verhältnis
          • Herbst 1958- Michael übergibt
        • der zweite Teil
          • Sommer 1959- Juni 1966: Ihr Auszug und das Prozess
        • der dritte Teil
          • Juni 1966- Winter 1994-1995:
            • Hannas Strafe+ Suizide
            • Michaels Beziehung mit Gertrud und Julia
            • Reise nach Boston
            • Hanna und Michael sich treffen
    • Sprache
      • Metaphern
        • "Das Haus ist blind... Die Welt ist tot"
      • Poetisch
        • reflektierenden Passagen
      • Parataktische und syntaktisch Sätze
      • Er schreibt mit hochsprachlich Vocabeln durch das ganze Buch
      • Alliterationen: "Schuld und Scham"
    • Ich-Erzähler
      • die reflektierte Schreibhaltung des Ich-Erzählers
      • Alles ist an Michaels Perspektive
      • Wir meinen was Michael über Hanna denkt, weil wir nur seine Beschreibung haben
        • Ihre Motive werden für Leser unklar und nicht übergedacht
    • Stil
      • Die Kapitelöffnungen geben, die wichtige oder überraschende Informationen für dieser Kapitel sind
      • Schlink benützt viele Bilder und Motive Vocabeln bei den Beschreibung
        • z.B. der Beschreibung des Badesrituals
      • Andeutungen
        • Schlink benützt viele Anspielungen, wie wenn M. über die Mädchen denkt, die für Hanna vorlesen mussten.
      • der Übergang von Realität und Traumwelt
        • Das Haus: Im 2. Kapitel des 1. Teil
          • Es symbolisiert dass Hanna wie Familie für M. ist
        • Hanna als Verbrecherin: im 13. Kapitel des 2. Teil
          • Diese Szene symbolisiert, dass M. verunsichert ist, ob er unrecht ist, eine Täterin aus dem N.S. zu lieben
      • Exakter und Präziser
        • Substantive und Adkjektive: "ein erregendes Behagen" und hüpften kleine Brocken
      • Philosophischer
        • rhetorischen Fragen: "das sollte es sein?"
        • verschiedene Satzbauen: weil auch wenn, aber

Comments

No comments have yet been made

Similar German resources:

See all German resources »See all Research Based Topic resources »